Evangelikales Bildungswerk in Österreich

Start Über EBÖ Abendbibelschule
Innsbruck / Linz
Institut für Theologie
und Gemeindebau ITG
Bibliothek Publikationen
Download
Kontakt
Impressum
Links



Abendbibelschule
Innbruck und Linz
Institut für Theologie
und Gemeindebau
Bibliothek
Publikationen
Download
Unterstützung

Unterstützung

Die Arbeit des Evangelikalen Bildungswerk und des Institut für Theologie und Gemeindebau wird wesentlich durch Spenden finanziert. Kursbeiträge und Studiengebühren decken in der Regel die direkten Aufwendungen für Seminare und Kurse. Für die Aufbauarbeit, die Mitarbeiterkosten oder vielfältige Hintergrundarbeit sind wir auf Spenden angewiesen.
Sie können mithelfen, den wichtigen Dienst zu ermöglichen. Dadurch helfen Sie bei der Ausbildung von Mitarbeitern und Leitern, von denen dann unsere Gemeinden profitieren werden - und vermutlich auch Sie selbst und Ihre Gemeinde.
Wir sind dankbar, wenn Sie die Arbeit mit Ihrem Gebet unterstützen und finanziell mittragen. Danke.

Bankverbindung:
Raiffeisen-Landesbank Tirol, Kto-Nr.. 514.067, BLZ 36000
IBAN: AT27 3600 0000 0051 4067, BIC: RZTIAT22






Der Dienst ist nur gemeinsam möglich

Solide Ausbildung von vollzeitlichen Mitarbeitern ist eine Notwendigkeit und auf jeden Fall eine große Herausforderung. Die Mitarbeit von Heiko Barthelmeß und Christian Bensel ermöglicht Schritte nach vorne. Damit ein fruchtbarer Dienst entstehen kann, bedarf es allerdings der vielfältigen Unterstützung.
Ein Studienleiter steht nicht alleine da, sondern wird vom Vorstand unterstützt und erfährt Absprache und Befruchtung. Dahinter stehen manche ehrenamtliche Mitarbeiter, die tatkräftig zum Gelingen beitragen. Und es sind viele Gebete und die Kraft des lebendigen Gottes, die den Dienst zum Segen werden lassen.
Nicht zuletzt sind es viele Unterstützer, die die gesamte Arbeit erst möglich machen - gerade auch in finanzieller Hinsicht. Im Rückblick sind wir sehr dankbar für manche Spender, die das Evangelikale Bildungswerk schon seit den Tagen der Bibelschule Ampflwang und Wallsee mittragen. Die Arbeit ist gewachsen von der Durchführung von Einzelseminaren und Vorträgen über die Abendbibelschule bis zur theologischen Ausbildung von ITG.
Wie Sie sich denken können, übersteigt die Anstellung eines Studienleiters die finanziellen Möglichkeiten - zumindest wenn wir sie alleine tragen müssten. Veranstaltungen und Seminare vermitteln wichtige Inhalte einer Ausbildung, ein wesentlicher Teil ist jedoch die persönliche Begleitung und Betreuung - dadurch reifen Menschen und werden geprägt. Deshalb wollen wir in Menschen investieren, damit diese dann zukünftige Leiter zurüsten.
Wenn wir Sie hiermit um Ihre Unterstützung bitten, dann geht es dabei schließlich nicht um eine abstrakte Organisation. Es geht um konkrete Personen.
Sie können mithelfen, den wichtigen Dienst der Ausbildung zu ermöglichen. Dadurch helfen Sie bei der Ausbildung zukünftiger Leiter, von denen dann unsere Gemeinden profitieren werden - und vermutlich auch Sie selbst und Ihre Gemeinde.
Wir laden Sie ein, Teilhaber zu werden an dieser großen Vision für unser Land. Danke für Ihre Mithilfe.

Daniel Lieberherr